english  | Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

EnOB - Energieoptimiertes Bauen

EnOB - Energieoptimiertes Bauen
Ansprechpartner:

T. Lützkendorf

M. Unholzer

Förderung:BMWi
Starttermin:Juli 2007
Endtermin:Dezember 2015

EnOB: Forschung für Energieoptimiertes Bauen

 

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Förderkonzepts EnOB werden technisch besonders innovative Gebäude (Neubau und Sanierung) mit überdurchschnittlicher energetischer Qualität gefördert und nach Inbetriebnahme wissenschaftlich begleitet. Die wissenschaftliche Begleitung umfaßt Analysen zum Energieverbrauch, zur Nutzerzufriedenheit und zur Wirtschaftlichkeit.

 

Teilprojekt ÖÖW

Zusammen mit dem Lehrstuhl Ökonomie des Planens und Bauens an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) werden die Baukosten und Folgekosten (Nutzungskosten) von EnOB-Demonstrationsbauvorhaben untersucht. Einerseits soll dabei gezeigt werden, dass sich energieoptimierte Gebäude bei der Umsetzung von Prinzipien einer integralen Planung im Kostenrahmen "konventioneller" Gebäude erstellen lassen. Anderseits ist zu überprüfen, ob erwartete Energiekosteneinsparungen tatsächlich eintreten und dabei innovative Technische Anlagen während der Nutzungsphase mit vertretbaren Instandhaltungskosten zu betreiben sind.

Am 05. Juni 2014 findet hierzu ein Workshop in Stuttgart statt.

 

Projektpartner

Fachgebiet Bauphysik und Technischer Ausbau (KIT)
Bauphysik und Technische Gebäudeausstattung (BUW)
Ökonomie des Planes und Bauens (BUW)
Fachgebiet Bauphysik (im Fachbereich Architektur der Universität Kassel)
Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (Freiburg)